RIZ GENIUS Jugendpreis 2016

LBS Wiener Neustadt gewinnt RIZ GENIUS Jugendpreis

Eine beachtenswerte Auszeichnung erhielten Schüler und Schülerinnen der LBS Wiener Neustadt am 29. Feber 2016 in St. Pölten. Mit einem im Rahmen eines Unterrichtsprojektes entwickelten Wissens-Brettspiel konnten sie den ersten Platz des RIZ GENIUS Jugendpreises 2015 - „kreativ(e) Wirtschaft" erringen. Die feierliche Preisverleihung fand im Landesmuseum im Beisein zahlreicher Festgäste – an der Spitze Landesrätin Dr. Petra Bohuslav - statt. Der Siegerscheck in der Höhe von 700 Euro wurde von Direktorin der LBS Wiener Neustadt, Clementine Gschwandtner, gemeinsam mit den Vertreterinnen des Projektteams, Vtl. Natalie Petratschek sowie den Absolventinnen Jennifer Kramer und Alina Pegler, entgegen genommen.

LR Dr. Bohuslav gratulierte den Siegern und betonte, dass die zum RIZ GENIUS Jugendpreis eingereichten Projekte besondere Anerkennung verdienen. Immer wieder zeigen sich in der Teilnahme das starke Engagement und die Lösungsorientiertheit der Schüler in Niederösterreich.

Das von Schülern für Jugendliche entworfene Brettspiel „Was kostet die Welt?" soll vorrangig das Allgemeinwissen vertiefen und Wertevorstellungen vermitteln. Weiters dient das Spiel aber auch der Festigung der Selbstkompetenz und der sozialen Umgangsformen.