Lehre mit Matura

Seit 2008 gibt es für Lehrlinge die Möglichkeit, neben der Lehrlings­ausbildung auch Vor­be­reitungslehrgänge für die Berufsreife­prüfung zu absolvieren und zwar KOSTENLOS.

WAS?

Die Berufsreifeprüfung besteht aus 4 Teilprüfungen:

Deutsch (Kurs: 220 Unterrichtseinheiten; Prüfung: 5stündige schriftliche Klausurarbeit und mündliche Prüfung bestehend aus einer Präsentation der schriftlichen Klausurarbeit und Diskussion derselben; die mündliche Prüfung entfällt für PrüfungskandidatInnen, die die schriftliche Teilprüfung „Fachbereich" in Form einer projektorientierten Arbeit ablegen.)

Mathematik (Kurs: 240 Unterrichtseinheiten; Prüfung: 4stündige schriftliche Klausurarbeit)

Lebende Fremdsprache (Englisch) (Kurs: 260 Unterrichtseinheiten; Prüfung: 5stündige Klausurarbeit oder mündlich)

Fachbereich: (Kurs: 180 Unterrichtseinheiten); z.B.: Betriebswirtschaft; Elektrotechnik; Maschineningenieurwesen, Informationsmanagement und Informationstechno­logie.
eine fünfstündige schriftliche Klausurarbeit über ein Thema aus dem Berufsfeld des Prüfungskandidaten (einschließlich des fachlichen Umfeldes) und eine diesbezügliche mündliche Prüfung mit dem Ziel einer Auseinandersetzung auf höherem Niveau. Diese Teilprüfung kann auch über ein Thema abgelegt werden, das sowohl der beruflichen Tätigkeit des Prüfungskandidaten als auch dem Ausbildungsziel einer berufsbildenden höheren Schule zugeordnet werden kann, oder anstelle der fünfstündigen schriftlichen Klausurarbeit auch in Form einer projektorientierten Arbeit (einschließlich Präsentation und Diskussion unter Einbeziehung des fachlichen Umfeldes auf höherem Niveau abgelegt werden (Projektarbeit).

Zusätzlich erhält jeder Lehrling kostenlos 15 Coachingstunden für Unterstützung und Beratung.

WIE?

Drei Teilprüfungen können bereits vor erfolgreichem Abschluss der Lehrabschlussprüfung abgelegt werden. Nach Vollendung des 19. Lebensjahres wird die letzte Teilprüfung (vierte Teilprüfung) abgelegt, und somit kann das Berufsreifeprüfungszeugnis ausgestellt werden.

Die Vorbereitungslehrgänge für die Berufsreifeprüfung werden in der Freizeit (außerhalb der Berufsschulzeit) in Kooperation mit WIFI und BFI angeboten. Es unterrichten Lehrerinnen und Lehrer aus dem AHS- oder BHS-Bereich.

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.bfinoe.at/news.php?id=99